Zukunftsforscher Prof. Hermann Maurer wieder provokant und spannend

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Hermann Maurer Seitenblick klein

Mehr als 550 Zuschauer erlebten am 1. Dezember 2016 im Krönungssaal des Aachener Rathauses wieder mal einen fesselnden und aufrüttelnden Vortrag von Prof. Dr. Hermann A. Maurer. Als Wissenschaftler, Zukunftsforscher und Science-Fiction-Autor präsentierte er provozierende Szenarien zum Leben in der Zukunft auf dieser Erde und erklärte diese. Dabei stellte er die Rolle der Informatik heraus. Hat sie doch einen entscheidenden Anteil an den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen.

Den Vortrag finden Sie hier

Maurer Krönungssaal Podium DANK 2 klein 161201

 

Wie entwickelt sich das Leben in der Zukunft? Was braucht die Menschheit wirklich? Was bedeutet Überbevölkerung? Ist das Internet zu oberflächlich? Wie wird sich unser Leben durch die immer besser werdenden Informations- und Kommunikationstechnologien ändern?

Diese und viele weitere Fragen beantwortete Prof. Maurer in seinem Vortrag und im ausführlichen Interview mit der Aachener Zeitung hier

Bei der anschließenden Diskussion mit Matthias Jarke, Professor für Informationssysteme und Datenbanken an der RWTH Aachen, und Professor Thomas Ritz, Leiter des „mobile media & communication lab“ an der FH Aachen, waren die Ansichten zum Thema Digitalisierung sehr unterschiedlich. Die Auseinandersetzung mit Themen wie Technologie und Informatik scheint aber unumgänglich, um den künftigen Problemen zu begegnen.

Informations- und Kommunikationstechnologien werden in den Diskussionen zur Zukunft der Menschheit einen wachsenden Raum einnehmen.